Stammtisch der Liberalen Senioren Monat Mai

 

Lange geplant, mehrmals verschoben und nun fand diese Beratung endlich statt.

Im Vorfeld der Landtagswahlen hatten die liberalen Senioren den Spitzenkandidaten und Landesvorsitzenden der FDP zu ihrem Stammtisch eingeladen. Erfreulicherweise fanden wir auch einen gemeinsamen freien Termin und trafen uns am 18. Mai in Wismar.

Dort begrüßten uns Robbie Heesch und Dr. Kai Woellert und entschuldigten den Landesvorsitzenden, der im Auftrag seines Arbeitgebers eine dringende Dienstreise durchführen mußte. In einem anregenden Gespräch konnten beide Seiten ihre Fragen, Standpunkte und Meinungen - die auch Unterschiede beinhalteten - austauschen.

 

 

 

Land der Chancen - mit einem starken Team in den Landtag -So benannt die Sonderausgabe einer  Broschüre der FDP Mecklenburg-Vorpommern.

Grundsätzlich erwartet jeder Wähler konkrete Aussagen über die Zielstellung der künftigen Abgeordneten. Gerade im Landtag wie in den Kommunen ist die Bürgernähe gegeben. In den meisten Aussagen der Kandidaten in dieser Broschüre fehlen direkte Ausgangspunkte, die den Wünschen der Bevölkerung entsprechen. Aus Gesprächen wäre wünschenswert und als Beispiele genannt:

Bildung: Erweiterung der Ganztagsschulen - einheitliches Schulsystem wie auch in anderen Bundesländern schon angestrebt.

Wirtschaft: Jungunternehmer für Betriebe zu gewinnen und zu Schulen, wo ein Generationswechsel nicht aus familiärem Nachwuchs erfolgt.

Sozialwesen: Einführung einer Gemeindeschwester. Erheliche Erleichterung für die Arzte, insbesondere der Landärzte und eine soziale Betreuung im Seniorenbereich.

Kultur: Unterstützung für den Neubau eines Theaters in Rostock.

 

Die Bürger müssen die Zielstellungen verfolgen können, Ergebnisse sehen, danach wird die Arbeit der Abgeordneten eingeschätzt.

Ein interessanter Nachmittag in angenehmer Umgebung, für den wir uns bei den Gastgebern aus Wismar herzlich bedanken.

 

 

Nachtrag:

Von unserem Landesvorsitzenden haben wir die Zusage, dass wir unser Treffen nachholen. Wir haben versproc hen, dass wir uns gedulden werden, damit er einen erfolgreichen Wahlkampf führen kann.

                

  

Martin Birkholz, Gerda Brandt

  • Twitter Clean
  • w-facebook
  • w-youtube
  • w-flickr
This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now